Mein Feiertagskalender

Wir sind an der Ostküste Tasmaniens in Australien unterwegs, Wanderung an einen Traumstrand der Wineglass Bay. Es ist Sonntag und es sind mehr Leute unterwegs als gedacht. Der Grund überrascht uns. Es ist ein langes Wochenende. Ein offizieller Feiertag am Montag, den 12. Februar.

Was wird denn gefeiert?

„It‘s a kind of show, but we do not know the details“, hören wir.

In Deutschland war das der Rosenmontag. Wird hier tatsächlich Karneval oder Fastnacht offiziell gefeiert?

In Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens, erfahren wir es. Die Royal Hobart Regatta wird seit 1838 begangen. Dieser legendäre dreitägige Karneval findet am Derwent River in Hobart statt. Es ist ein Feiertag, aber nur in Hobart und in dem südlichen Teil Tasmaniens.

Erinnerungen werden wach.

In meiner Rolle als globaler Manufacturing Leader in einem großen Chemie-Unternehmen hatte ich versucht, einen Feiertagskalender zu basteln. Ganz einfach deshalb, weil ich respektvoll mit den kulturellen Gegebenheiten meiner Mitarbeiter umgehen wollte. Die Teilnahme an Meetings während Feiertagen sollte nicht automatisch erwartet werden.

Keine leichte Aufgabe, wenn Länder wie China, Singapur, Saudi-Arabien, Kanada, die USA, Mexiko, Schweden, die Niederlande, Belgien, England oder Spanien neben Deutschland gleichzeitig auf meiner Werkslandkarte verzeichnet waren. Immer wieder wurde ich überrascht.

In Tarragona zum Beispiel, einem meiner Werksstandorte, ist am 23. April Sant Jordi eine  volkstümliche Feier, die Kultur, Romantik und Literatur miteinander verbindet und dem Schutzpatron der Katalanen gewidmet ist. Dieser Tag war aber nicht in meinem spanischen Feiertagskalender vermerkt.

Es führt also kein Weg daran vorbei, diese Gegebenheiten schrittweise aus Gesprächen und Besuchen zu lernen. Und das ist um so schöner, weil gleichzeitig die dazugehörenden Bräuche mitgelernt werden.

Und so feierten wir eben in Hobart den Regatta Day in Tasmanien mit, Karneval einmal ganz anders als die „Fasnet dahoim“ in Oberndorf am Neckar.

➡️ Und Sie? Ich wäre sehr gespannt auf Ihre Erfahrungen mit Feiertagen in verschiedenen Kulturen, wenn Sie sie teilen möchten.

Bei Interesse folgen Sie mir gerne auf LinkedIn, #Prepare4Landing, oder kontaktieren Sie mich direkt. Ich bin Bernd Scharbert und meine Aufgabe als Mentor für Führungskräfte ist es, dafür zu sorgen, dass virtuelle interkulturelle Teams ihre Performance auf das nächste Level bringen.

Verwandte Themen