Mannschaftliche Geschlossenheit, Team-Spirit, Titelträume

Mannschaftliche Geschlossenheit, Team-Spirit, Titelträume. UEFA EURO 2024, die Gruppenphase geht dem Ende zu und die Play-Offs beginnen.

Als Führungskraft hören Sie vielleicht gerade jetzt die folgende Frage, die sich auf Ihren Verantwortungsbereich bezieht:
2️⃣ “Wenn Sie Ihre Mannschaft betrachten: Womit sind Sie zufrieden und was würden Sie gerne verändern?”

Das Schöne an der Frage, finde ich, ist erst einmal der Ausdruck „Mannschaft“. Denn damit wird schon angesprochen, was mir persönlich wichtig ist. Ich möchte gerne eine Mannschaft haben, ein Team und nicht eine Ansammlung von individuellen Einzelperformern.

Jeder Spieler im Team hat seine Rolle und seine Stärken und seine Schwächen. Damit kann ich gut leben, denn ich kenne sie ja. Wichtig ist, dass das Zusammenspiel stimmt. Und das ist meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass das läuft. Wie Julian Nagelsmann mit der Nationalmannschaft oder wie ein Dirigent mit seinem Orchester.

Ich bin dann zufrieden,
✳️ wenn diszipliniert und mit starkem Willen geübt wird.
✳️ Dann, wenn festgestellte Dissonanzen gemeinsam aufgelöst werden
✳️ und dann, wenn die Aufführung im Blick ist und nicht die rückwärts gerichtete Schuldzuweisung, wenn mal etwas schief gegangen ist.

Fehler können und werden passieren. Auch mir. Das ist menschlich. Ich, als Führungskraft, möchte eine Atmosphäre schaffen, wo man sich sicher fühlen kann, auch mal ein Wagnis einzugehen und ein Solo spielen zu wollen, auch wenn man davor noch ganz schön nervös ist. Eine gute Fehlerkultur gehört eben dazu.

Und verändern? Das passiert situativ, angepasst an den Ereignissen, die auf uns von außen einströmen. Oder wenn ich erkenne, dass ein Strategiewechsel notwendig wird. In diesem Fall wird es größere Veränderungen geben. Aber keine Sorge, da werden alle Mitarbeitenden von Anfang an mit ins Boot genommen.

➡️ Und bei Ihnen? Wie sieht Ihre Mannschaftsaufstellung aus?

Danke Martina Frahn für die Frage und die Inspiration zu diesem Beitrag, siehe https://lnkd.in/ebYthmad

Ich bin Bernd Scharbert und meine Aufgabe als Mentor und Begleiter von Führungskräften ist es, nach mehr als 30 Jahren Führungserfahrung in der Unternehmenswelt mein Erfahrungswissen weiter zu vermitteln. Bei Interesse können Sie mir gerne auf LinkedIn, #prepare4landing folgen oder mich direkt ansprechen.

Verwandte Themen